Unabhängige Testberichte über:

  • Benzin-
  • Elektro- &
  • Akku-Kettensägen

Forstbekleidung

Oktober 14, 2014 // admin

Wer mit einer Kettensäge arbeitet, sollte zwingend die erforderliche Arbeitskleidung tragen. Die verbauten Sicherheitsmerkmale der Kettensäge in Verbindung mit der passenden Schutzkleidung, garantieren einen sicheren Umgang mit den Motorsägen und vermindern erheblich das Unfallrisiko. Im Folgenden werden die verschiedenen Teile der Arbeitskleidung vorgestellt.

Qualitätsmerkmale für Forsbekleidung:

EN-381

Um einen Standard für Forstbekleidung zu gewährleisten, werden in der Europa-Norm EN 381 Anforderungen und Sicherheitsmerkmale definiert. Die EN 381 unterscheidet dabei in vier Schutzklassen: Klasse 0 = 16m/s Kettengeschwindigkeit Klasse 1 = 20/ms Kettengeschwindigkeit Klasse 2 = 24m/s Kettengeschwindigkeit Klasse 3 = 28m/s Kettengeschwindigkeit Die Klassen geben vor, bis zu welcher Kettengewschindigkeit die vorgeschriebene Schutzwirkung gewährleistet werden muss.

KWF

Zusätzlich zu der EU Norm testet und prüft das KWF (Kuratorium für Wald und Forstwirtschaft) neben einheitlichen Qualitätsmerkmalen für Kettensägen Führerscheinen, auch Schutzkleidung. Sie erkennen geprüfte Ware an eine KWF Siegel auf dem Produkt. mehr lesen…

Schnittschutz:

Ziel des Schnittschutz ist es, die Kette bei Berührung zum Stillstand zu bringen. Neben dem klassischen Schutz, wie Stahlkappen in den Sicherheitsschuhen, werden in der Schnittschutzhose unter dem Obermaterial, mehrere Lagen langer Polymerfäden eingenäht. Sollte die Kette mit diesen Fäden in Berührung kommen, blockieren die Fasern das Antriebsritzel und bringen die Kettensäge zum Stillstand.

Forstschutzhelm:

ForstschutzhelmDer Forstschutzhelm besteht im Wesentlichen aus einem Visier, welches verhindern soll, dass Späne beim Sägen in die Augen kommen und das Sehvermögen beeinträchtigt wird. Außerdem sollte er auch über Ohrenschützer verfügen, um Schutz vor dem kontinuierlichen Lärmpegel zu bieten. [maxbutton id=“24″]  

Schnittschutzhose:

SchnittschutzhoseWie bereits erwähnt, sorgen die Polymerfäden für den Stillstand der Kette. Die Schnittschutzhose ist beim Umgang mit einer Motorsäge zwingend erforderlich, um schweren Verletzungen vorzubeugen. Die Spezialfasern sind je nach Ausführung, im vorderen und hinteren Beinbereich eingenäht.

[maxbutton id=“23″]

Sicherheitsschuhe:

SicherheitsschuheSicherheitsschuhe werden sowohl als Leder- wie auch als Gummistiefel angeboten. In beiden Fällen sind Stahlkappen integriert, die einen hohen Schutz bei dem Kontakt mit der Kette einer Motorsäge bieten. [maxbutton id=“25″]
Back to top